Auf Tour mit den exotischsten Blumen

Auf Tour mit den exotischsten Blumen

Liegt der Sommerurlaub bereits hinter Ihnen? Dann heißt es wohl nur noch von exotischen Orten träumen. Wir müssen uns leider mit dem typischen nordeuropäische Wetter und all seinen Launen zufriedengeben. Aber heute nehmen wir Sie mit in wärmere Gefilde. An die Ursprünge exotischer Pflanzen. Greifen Sie sich Ihren Pass und los geht‘s!

DREI CHARMANTE DAMEN

Diesen Monat stehen wunderschöne Exoten auf der Blumenagenda: Gloriosa, Anthurie und Strelitzie auch Ruhmeskrone, Flamingoblume und Paradiesvogelblume genannt. Diese drei charmanten Damen stammen aus wirklich fernen Ländern, nämlich aus Indien, Südamerika und Südafrika. Aber wie sind sie zu uns gekommen? 

GLORIOSA

Die Gloriosa stammt ursprünglich aus Indien und den zentral und südlich gelegenen Ländern Afrikas. Wahrscheinlich wurde sie Anfang 1900 von Lionel Walter Rothschild nach England gebracht. Und sie war nicht das einzige exotische Exemplar auf dem Schiff. Nach diesem Entdeckungsreisenden wurden mehr als 150 Pflanzen und Tiere benannt!

ANTHURIE

Die Anthurie kommt in freier Natur in Brasilien, Ecuador, Peru, Kolumbien und Venezuela vor. 1876 fand der französische Botaniker Eduard André die Blume in Kolumbien und Ecuador. Und dieser Herr war recht emsig unterwegs, denn er entdeckte auch Orchideen, Bromelien und verschiedene andere Aronstabgewächse. Anschließend nahm er alle mit zurück nach Europa. Danke Eduard!

STRELITZIE

Die Strelitzie stammt ursprünglich aus Südafrika und wurde im 18. Jahrhundert in viele Länder verschifft. So kam sie auch zu ihrem Namen, denn die große Liebe für Blumen und Pflanzen der Frau des englischen Königs George III., Charlotte von Mecklenburg-Strelitz, spielte bei der Namensgebung für diese Blume die entscheidende Rolle. 

WOHIN GEHT IHRE DIE REISE?

Nach diesen Entdeckergeschichten haben Sie bestimmt Lust zu reisen. Sie müssen ja nicht gleich monatelang auf einem anspruchslosen, einfachen Boot verbringen mit dem Risiko an Skorbut zu erkranken, sondern auf einem luxuriösen Segelschiff oder einfach mit einem Flugzeug. Also, wohin geht Ihre Reise? Und – vergessen Sie Ihren Pass nicht!

Schauen Sie auch (mal) nach folgenden Nachrichten:

Die Eröffnung der Weihnachtsshow

Der Weihnachtsmarkt vom Gartencenter Leurs ist inzwischen in den Niederlanden und in Deutschland zu einem Begriff geworden. Mit dem Weihnachtsmarkt „Sparkling Christmas“ in diesem Jahr wollen wir uns selber übertreffen, um Ihnen einen noch schöneren Weihnachtsmarkt zu präsentieren. Wir entführen Sie mit unserer kompletten Weihnachtskollektion in eine bezaubernde Traumwelt.

...Lesen Sie mehr ...