Wir haben von 09:00 bis 21:00 für Sie geöffnet!
  • Dutch (Netherlands)
  • German (Germany)

Die Rose steht im Oktober auf der Blumenagenda

Die Rose steht im Oktober auf der Blumenagenda

Die Königin der Blumen präsentiert sich im Oktober in ihrer ganzen Pracht. Die unvergleichliche Schönheit der Rose macht sie zu einem gern gesehenen Gast bei jedem besonderen Anlass und zum Mittelpunkt in jedem Raum. Die Besucher von tollwasblumenmachen.de werden von dieser wunderbaren Blume und den inspirierenden Bildern und Informationen auf der Website begeistert sein. Überraschen Sie Ihre Kunden, indem Sie ihnen all die schönen Sorten vorstellen, die es im Rosensortiment gibt. 

Herkunft der Rose

Die Griechen, Römer und Ägypter entdeckten die Schönheit der romantischen Rose bereits vor Tausenden von Jahren; wir Nordeuropäer mussten noch bis ins 16. Jahrhundert warten. 

Formen und Farben

Rot, weiß, gelb, pink, lila, orange und grün. In leuchtenden Farben oder in Pastell, zwei- oder mehrfarbig. Große Blüten, kleine Blüten, kurze Stiele, lange Stiele, mit einzelnen Blüten oder als Sprayrose. Wenn man in romantischer Stimmung ist, wird man von der enormen Auswahl an Rosen einfach überwältigt. Und dann kommen stetig neue Sorten dazu, zum Beispiel eine Rose mit grünen Herzen. 

Pflegetipps 

  • Die Rosen in eine saubere Vase mit frischem Wasser stellen. 
  • Schnittblumennahrung hinzufügen, um die Haltbarkeit in der Vase zu verlängern. 
  • Die Stiele der Rosen 3 bis 5 cm mit einem sauberen und scharfen Messer oder mit einer scharfen Rosenschere schräg anschneiden. 
  • Achte darauf, dass keine Blätter im Wasser hängen.  
  • Die Stacheln so weit wie möglich an den Stielen belassen. 
  • Die Vase regelmäßig mit Leitungswasser auffüllen. 
  • Die Rosen nie in den Durchzug, in die volle Sonne, in die Nähe einer Heizquelle oder einer Obstschale stellen. Früchte setzen das Reifegas Äthylen frei, was die Rosen schneller altern lässt.