Wir haben von 09:00 bis 18:00 für Sie geöffnet!
  • Dutch (Netherlands)
  • German (Germany)

Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni

Chrysantheme, Zimmerpflanze des Monats Juni

Die Chrysantheme ist überall als Schnittblume bekannt, aber sie ist auch eine großartige Zimmerpflanze: buschiger Aufbau, schönes grünes Laub und großartige Blüten in verschiedenen Farben und Formen. Sie ist außerdem eine leicht zu pflegende Pflanze, die auch höhere Temperaturen strahlend übersteht. In der freien Natur blühen Chrysanthemen im Spätsommer und Herbst. Die Gärtner simulieren im Gewächshaus die kürzeren Tage, so dass die Chrysanthemen Knospen bilden und damit auch schon früher im Jahr erhältlich sind. Die frischen, fröhlichen Blütenfarben sorgen für ein sommerliches Erscheinungsbild, mit der die Pflanze im Haus und auch auf dem Gartentisch eine gute Figur macht.

Herkunft 

Bereits im 15. Jahrhundert vor Christus wurde die Chrysantheme in China als blühendes Kraut kultiviert. Dort galt sie als erhabene Pflanze mit besonderen Kräften. Sie war so außergewöhnlich, dass nur die Adeligen die Erlaubnis hatten, diese Blume in ihren Gärten anzupflanzen. Im 8. Jahrhundert wurde die Chrysantheme nach Japan eingeführt, wo die Blume durch den Kaiser zum Nationalsymbol des Landes erklärt wurde. Die meisten Topfchrysanthemen, die jetzt in großer Anzahl erhältlich sind, gehören zur Chrysanthemum Indicum Grp., die aus Indonesien stammt.

Pflegetipps

  • Die Topfchrysantheme blüht an einem hellen Standort reich und lang anhaltend. 
  • Lassen Sie den Topfballen nicht austrockenen, und  geben Sie der Pflanze alle zwei Wochen etwas Dünger.
  • Verwelkte Blüten entfernen, damit die Pflanze schön frisch aussieht und neue Knospen aufblühen können.
  • Bei schönen Wetter ist die Topfchrysantheme auch ein echter Gewinn für Ihren Gartentisch.