Wir haben von 09:00 bis 18:00 für Sie geöffnet!
  • Dutch (Netherlands)
  • German (Germany)

Im Mai steht die Pfingstrose auf der Blumenagenda

Im Mai steht die Pfingstrose auf der Blumenagenda

Keine Blume veranschaulicht so sehr die Blütenfülle des Monats Mai wie die Pfingstrose.  Die Pfingstrose ist auch unter dem Namen Päonie bekannt. Ihre Knospen sind Kugeln aus geballter Energie, die sich in kürzester Zeit öffnen und köstlich duften. Ungefüllte Pfingstrosen zeigen dann ihr märchenhaftes Herz, während Sorten mit gefüllten Blüten einen dichten Wuschelkopf aus weichen Blütenblättern bilden. Die Blüten können einen Durchmesser von 15–18 cm haben und werden hauptsächlich in Weiß, verschiedenen Rosatönen und in Bordeauxrot angeboten. Sie blühen im Mai und Juni und geben einen romantischen Vorgeschmack auf den Sommer. 

Herkunft

Pfingstrosen stammen ursprünglich aus China und kamen etwa 1785 nach Europa. Die Pfingstrosen bilden eine eigene Familie (Paeoniaceae) mit der einen Gattung Paeonia, der Pfingstrose. Trotz dieses Namens besteht keine Verwandtschaft mit der Rose. 

Sortimentsauswahl 

Die Auswahl an Pfingstrosen ist groß, es gibt Hunderte Sorten. Neben Weiß, Rosa und Bordeaux sind auch Blüten in Flieder, Lachs (diese ist als Pendant zu „Living Coral“, der Pantone-Farbe des Jahres 2019, besonders beliebt), Zartgelb und Rot erhältlich. Die Form der Blüten kann von gefüllt und halbgefüllte über einfach bis anemonenblütig variieren. Viele Pfingstrosen haben einen sehr intensiven süßen Duft, was die Blumen noch attraktiver macht. Spektakulär ist jedes Mal die Metamorphose der etwa 3 cm großen kugeligen Knospe zu einer Blüte mit einem Durchmesser von 15 cm.

Pflegetipps

  • Eine saubere Vase verwenden und Schnittblumennahrung ins Vasenwasser geben.
  • Mit einem scharfen Messer etwa 3-5 cm des Stiels abschneiden und die unteren Blätter entfernen, die sich im Wasser befinden würden.
  • Wenn der Blütennektar die Knospen fest zusammenhält, vorsichtig lauwarmes Wasser darüber laufen lassen. So wird die klebrige Schicht aufgelöst und die Blüten können sich leichter öffnen.
  • Pfingstrosen nicht in den Durchzug, direkt in die Sonne, neben eine Heizung oder eine Obstschale stellen. 
Quelle: www.blumenbuero.de