Wir haben von 09:00 bis 18:00 für Sie geöffnet!
  • Dutch (Netherlands)
  • German (Germany)

Top 5 Ziergräser

Top 5 Ziergräser

Ziergräser werden in den letzten Jahren in Gärten und öffentlichen Gartenanlagen immer beliebter. Auch dank der Entwürfe des international bekannten niederländischen Gartendesigners Piet Oudolf. Er kombiniert gern Ziergräser mit großen Gruppen von kräftigen, pflegeleichten Stauden, die bis spät im Jahr blühen und eine attraktive Nahrungsquelle für alle Arten von Insekten sind.

Anmutig und dynamisch

Ziergräser sind eine Bereicherung für jeden Balkon und Garten, besonders im Herbst und Winter, egal wie groß oder klein. Sie sorgen für ein dynamisches Pflanzenbild, weil sie im Wind tanzen und rascheln. Im Herbst leuchten ihre Stängel, Federn und Ähren, und im Winter sehen sie mit einer Schicht aus Tau oder Frost wunderschön aus. Es gibt Ziergräser in vielen Formen und Größen, groß und klein, grün, grau, goldgelb, gestreift oder purpurrot.

Und jetzt im Oktober ist der Boden noch warm und feucht genug, um zu pflanzen. Kommen Sie zum unserem Gartencenter Leurs in Venlo und suchen Sie sich ein besonderes Gras für Ihren Garten aus. Vergessen Sie nicht, auch gleich Frühlingszwiebeln mitzunehmen.  Wir haben eine große Auswahl und es ist jetzt die richtige Zeit zum Pflanzen. Ein schöner Job gemeinsam mit den (Enkel-) Kindern in den Herbstferien!

Top 5 Ziergräser

  • Blaues Schafsgras (Festuca glauca); klein, aber fein und daher auch sehr gut für einen Topf- oder Fassadengarten geeignet. Das Gras bildet stabile Stengel von etwa vierzig Zentimetern Höhe, die auch im Winter graublau bleibt. Es mag einen sonnigen Platz, verträgt aber auch etwas Schatten.
  • Chinaschilf (Miscanthus sinensis); Ein echter Hingucker, der eine Höhe von zwei Metern erreichen kann, mit anmutigen grün-weiß gestreiften Blättern, die in einem Bogen herunterhängen. Gedeiht an einem sonnigen Ort, verträgt aber auch etwas Schatten. Blüten im Herbst mit weißen oder rosa Rispen.
  • Japanisches Blutgras (Imperata cylindrica "Red Baron" oder "Rubra"); bekommt blutrote Stängel, die sechzig bis achtzig Zentimeter hoch sind. Wählen Sie am besten einen sonnigen Standort, aber auch Halbschatten ist möglich. Vor starkem Frost schützen.
  • Lampenputzergras (Pennisetum); Es gibt viele verschiedene Arten, aber alle bekommen die fröhlichen, fedrigen Blüten. Pflanzen Sie dieses Gras an einem sonnigen Ort, und schützen Sie es im Winter vor Frost.
  • Reitgras (Calamagrostis acutiflora); Der bekannte "Karl Förster" ist auch bei Piet Oudolf weit verbreitet. Das Gras gedeiht sowohl in der Sonne als auch im Halbschatten, wächst schön aufrecht und wird mindestens einen Meter hoch. Im Juni-Juli bekomm es haferähnliche silber-rosa Federn, die im Herbst in strohgelb werden.

Tipp

Beschneiden Sie die Ziergräser nur im Frühjahr (März), damit Sie im Winter die Silhouette, die Bewegung und das Rascheln der Gräser genießen können.  Gleichzeitig bieten die Gräser sie kleinen Tieren und Insekten in den kalten Monaten Schutz.