Wir haben von 09:30 bis 18:00 für Sie geöffnet!
  • Dutch (Netherlands)
  • German (Germany)

Weihnachtsstern - Zimmerpflanze des Monats December

Weihnachtsstern - Zimmerpflanze des Monats December

Das erste, was am Weihnachtsstern/Poinsettie ins Auge fällt, sind seine schön gefärbten Blätter. Sie werden oft mit den Blüten verwechselt, stehen jedoch als Hochblätter in Sternform um die eigentlichen Blüten, die klein und gelb in ihrer Mitte zu finden sind. Bekannt ist vor allem der klassische rote Weihnachtsstern, aber ein toller Trend für Dezember 2019 sind die modernen Pastellfarben wie Lachs, Rose, Zitronengelb und Aprikot. Die Pflanze sorgt an den Festtagen gleich für eine besondere Atmosphäre. Und auch darüber hinaus, denn dieser Winterblüher beschert auch gleich einen farbenfrohen Jahresbeginn 2020.

Herkunft

Der Weihnachtsstern - auch Poinsettie oder botanisch Euphorbia pulcherrima genannt - stammt ursprünglich aus Mexiko und Mittelamerika. Dort wächst er als krautiger Strauch und kann bis zu 4 Meter hoch werden. Die Pflanze blüht in freier Natur von November bis Februar, im Sommer ist der Strauch kahl. Bei den Azteken galt sie als heilig und wurde Cuitla-xochitl genannt. 

Worauf Sie beim Kauf von Weihnachtssternen/Poinsettien achten sollten

  • Topfgröße und Anzahl der Blütenstände sollten in einem guten Verhältnis zueinander stehen. Die Pflanze sollte reif genug sein, um ausreichend Farbe zu zeigen.
  • Zur Auswahl stehen Einstieler, Minipflanzen, entspitzte oder verzweigte Pflanzen, Stämmchen in verschiedenen Höhen und Hängepflanzen.
  • Alle müssen frei von Schädlingen und Krankheiten sein. Achten Sie besonders auf einen Befall mit Weißer Fliegen und kontrollieren Sie die Unterseite der Blätter.
  • Beschädigte (Hoch-)Blätter entstehen in der Regel während des Transports oder bei der Lagerung, vor allem bei niedrigen Temperaturen.
  • Gelbe Blätter sind ein Hinweis auf zu geringe Feuchtigkeit, Knospenfall bei den beerenförmigen Blüten tritt bei zu wenig Licht auf.
  • Der Weihnachtsstern ist sehr kälteempfindlich. Nach dem Kauf die Pflanze für den Heimtransport also gut verpacken. 

Pflegetipps für Konsumenten 

  • Die Pflanze steht gern hell ohne grelle Sonne.
  • Der Wurzelballen darf immer leicht feucht sein.
  • Die Pflanze mag keine Zugluft oder sehr warme Orte, z.B. direkt über der Heizung oder neben einem knisternden Kaminfeuer.
  • Alle zwei Wochen etwas Dünger stärkt die Pflanze.
  • Werden die Blätter des Weihnachtssterns gelb und fallen ab? Dann sollte die Pflanze an einen kühleren und helleren Ort gestellt und die Luftfeuchtigkeit erhöht werden. So kann der Weihnachtsstern sich wieder erholen.