Wir haben von 09:00 bis 18:00 für Sie geöffnet!
  • Dutch (Netherlands)
  • German (Germany)

Gartenarbeit entspannt und ist gesund

Gartenarbeit entspannt und ist gesund

Gärtner mit grünen Fingern und schwarzen Nägeln wissen schon lange: Gartenarbeit ist eine wunderbare, entspannende Tätigkeit. Und besonders in dieser stressigen Corona-Zeit erkennen wir, wie gesund frische Luft sein kann. Schließlich besteht in Innenräumen ein viel höheres Risiko, mit Covid-19 infiziert zu werden. Es gibt noch viele gute Gründe, sich diesem grünen Hobby zu widmen. Wir geben Ihnen gerne Tipps, warum und wie Sie mit einem gesunden Geist und Körper gärtnern können.

Grün tut gut
Selbst wenn Sie nur in Ihrem Liegestuhl in der Sonne oder unter dem Regenschirm zwischen den Pflanzen und Blumen in Ihrem Garten sitzen, ist das gut für Sie. Es werden immer mehr Untersuchungen zu den positiven Auswirkungen von Natur und Grün auf die geistige und körperliche Gesundheit im Allgemeinen durchgeführt. Der Garten als heilende und erholsame Oase in einer geschäftigen und stressigen Welt. Sie werden sich im Grünen bald besser und entspannter fühlen. Nutzen Sie dieses Vitamin G. Möchten Sie die beruhigende Wirkung Ihres Gartens oder Balkons steigern? Schauen Sie sich dann in unserem Gartencenter in Venlo nach einem plätschernden Wasserelement, raschelnde Ziergräser und wunderbar duftende Kräuter, Blumen und Kletterpflanzen wie Glyzinien, Geißblatt und Sternjasmin um.

3 Tipps für gesunde und ergonomische Gartenarbeit
Es ist wichtig, dass alle, ob jung oder alt, genug Bewegung haben. Genießen Sie also die Gartenarbeit, aber vermeiden Sie Verletzungen oder Muskelschmerzen durch Überbelastung, bewegen Sie sich ergonomisch gesund und verwenden Sie handliche Gartenhilfen.

1. Wählen Sie handliche Gartenhelfer
Es gibt für die unterschiedlichsten Bedürfnisse die richtigen Gartenhelfer. Es gibt Gartenscheren für Kinder und Linkshänder oder speziell für kleine oder große Hände. Müssen Sie oft auf den Knien arbeiten? Ein Knieschoner oder Knieschützer sind dann eine gute Lösung. Schwere Töpfe bewegen? Verwenden Sie einen "Hund" (Pflanzenwagen). Haben Sie viel Schnittabfall oder Unkraut für den Mülleimer oder Komposthaufen? Nehmen Sie eine Schubkarre oder einen leichten, faltbaren Korb zum Einzusammeln. Müssen Sie hoch über Ihrem Kopf arbeiten, um Früchte zu pflücken oder Bäume zu beschneiden? Verwenden Sie eine gute, robuste Leiter und eine handliche ausziehbare Astschere oder -säge. Müssen Sie die Rosen in Angriff nehmen? Dicke, robuste Gartenhandschuhe sind dann unverzichtbar. Der Garten ist durch den Regen ein Schlammbecken geworden? Wasserdichte Gartenstiefel mit Profilsohle sind dann das richtige Schuhwerk. Jäten? Mit einem Zwiebelstecher oder einem speziellen Unkrautschneider mit langem Stiel können Sie es sich bequem machen, insbesondere bei Unkräutern mit tiefen Wurzeln wie Löwenzahn.

2. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor
Sind Sie ein Perfektionist oder hast du wenig Zeit? Versuchen Sie nicht alle Hecken oder Bäume an einem Tag zu beschneiden. Das tägliche oder sogar wöchentliche Beschneiden für ein oder zwei Stunden verhindert Rückenschmerzen, Muskelschmerzen oder andere Beschwerden. Dies gilt auch für das Jäten. Und es muss gar nicht so ordentlich sein. Tatsächlich erhöhen Sie die Artenvielfalt in Ihrem Garten, indem Sie hier und da einige Zweige und Blätter zurücklassen oder sie auf einen Haufen in einer Ecke werfen. Insekten und Kleintiere finden dort Schutz, Nistplätze und Nahrung. Hast du eine große Rasenfläche? Aus den gleichen Gründen sollten Sie nur die gewünschten Gehwege mähen. Wilde Blumen und sogar spezielle Orchideen können im hoch wachsenden Gras erscheinen, das nicht nur eine schöne Blumenwiese bietet, sondern auch Insekten reichlich Nahrung bietet.

3. Ergonomische Bewegung
Sind Sie nicht mehr so gelenkig wie früher? Verhindern Sie das viele Bücken, indem Sie erhöhte Behälter für Ihre Pflanzen oder Ihren (Mini) Gemüsegarten verwenden. Diese sind sogar mit Rädern erhältlich, ideal für Ihren Balkon. Und wenn Sie sich doch bücken müssen, versuchen Sie, Ihre Knie zu beugen und nicht immer wieder zu bücken, damit Sie Ihren Rücken schonen. Für schwere Hebearbeiten ist es am besten, sich helfen zu lassen oder eine Schubkarre oder einen „Hund“ zu verwenden. Wechseln Sie die Arbeiten ab, und denken Sie daran, bei warmem, sonnigem Wetter daran genügend Wasser zu trinken und Sonnenschutzmittel aufzutragen.

Viel Spaß beim Gärtnern, halten Sie  die Richtlinien in unserem Gartencenter in Venlo ein (desinfizieren Sie Ihre Hände, halten Sie Abstand) und bleiben Sie gesund!

Schauen Sie auch (mal) nach folgenden Nachrichten:

15 Gartentipps für September

Der Herbst hängt in der Luft. Es ist morgens und abends bereits kühler. Die blühenden Pflanzen haben ihren Höhepunkt bereits überschritten. Aber, wer weiß, vielleicht bekommen wir noch einen schönen, langen Spätsommer. 

...Lesen Sie mehr ...
15. Gartentipps für einen schönen August

Es ist Hochsommer. Zeit zum Genießen, für viele von uns in diesem Jahr im eigenen Land und im eigenen Garten. Bisher war es ein wechselhafter Sommer, aber es gibt auch Menschen, denen es nichts ausmacht, dass das Thermometer nicht wie im letzten Sommer wieder auf vierzig Grad ansteigt. Behalten Sie also einen kühlen Kopf, und entspannen Sie sich in Ihrer eigenen grünen Oase, während Sie ab un zu im Garten arbeiten.

...Lesen Sie mehr ...
Wichtige sicherheitswarnung Elho

Wichtige sicherheitswarnung: elho greenville planthangers

...Lesen Sie mehr ...